Artikel Detailansicht

 

Bild Freiheit und Erkenntnis

Freiheit und Erkenntnis

Band 40 der Schriftenreihe der Freien Akademie

Kategorie:
Schriftenreihe der Freien Akademie
Bestellnr:
21152
Autor:
Volker Mueller (Hg.)
Ausf├╝hrung:
170 S., kart.
ISBN:
978-3-923834-38-9
Erschienen:
03.01.2022
Verlag:
Freie Akademie

19,90 €*
*incl. 7% MwSt


(Geben Sie hier Ihre gew├╝nschte Produktmenge an.)
Inhalt:

Die Freie Akademie legt zum Thema „Freiheit und Erkenntnis“ einen neuen Band ihrer Schriftenreihe vor. Dieser Sammelband ist in der Corona-Pandemie entstanden und soll die Tätigkeiten der Freien Akademie auch außerhalb von wissenschaftlichen Tagungen präsentieren. Er enthält Artikel und Textbeiträge aus den Fachdisziplinen der Autorinnen und Autoren und aus interdisziplinären Zusammenhängen. Das Buch soll ein Beitrag zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Daseins- und Wertfragen der Gegenwart und unseres Lebens leisten und damit dem Vereinszweck der Freien Akademie dienen.
Die Freie Akademie verfolgt weiterhin ihre Aufgabe, den Menschen inmitten gegensätzlicher Interpretationen Orientierungshilfe zu geben und damit die Spannungen zwischen den Wissenschaften, Weltanschauungen/ Religionen und Kunstrichtungen fruchtbar zu machen.
In diesem Buch sind Beiträge von Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats und des Präsidiums der Freien Akademie enthalten. In den Beiträgen kommen das vielfältige Spektrum des wissenschaftlichen Forschens und Bildens in unterschiedlichen Fachdisziplinen zum Ausdruck. Besonders bedeutsam erscheinen der interdisziplinäre Ansatz und die Gegenwartsrelevanz.
Den Autorinnen und Autoren ist die Freie Akademie zu großem Dank für ihre Mitarbeit und die generelle Unterstützung bei der Entstehung dieses Buches verpflichtet.


 


VOLKER MUELLER
Einleitung des Herausgebers    7

DIETER B. HERRMANN
Was wir in Corona-Zeiten über das Wesen
von Wissenschaft lernen können    9

RENATE BAUER
Freiheit und Ganzheit    17

BERNHARD VERBEEK
Wie unser Wertesystem den Planeten zerstört    35

UTE URBAN
Erkenntnisse zum Gemeinwohl unserer und
zukünftiger Generationen – wie nutzen wir diese?    55

TINA BÄR
Erkenntnis braucht Dialog braucht Freiheit?     70

ERICH SATTER
Freie Religion zwischen Erkenntnis und Erleuchtung    85

CHRISTIAN MICHELSEN
Fragen, Wissen, Freiheit.
Philosophiedidaktische Überlegungen zum sokratischen Dialog    114

VOLKER MUELLER
Anfänge des Positivismus? – zu den aufklärungsphilosophischen
Positionen von Diderot und d’Alembert     129

GUNTER WILLING
Umrisse einer Geschichte der sozialen Kämpfe in Thailand    153