Artikel Detailansicht

 

Bild Integrieren statt Separieren

Integrieren statt Separieren

Ergebnisse des Seminars vom 19.-21.10.2018 in der Jugend- und Bildungsst├Ątte Klingberg

Kategorie:
Klingberger Reihe
Bestellnr:
21123
Autor:
Prem, Horst (Hg.)
Ausf├╝hrung:
63 S., kart.
ISBN:
978-3-943624-49-6
Erschienen:
12.12.2018
Verlag:
Angelika Lenz Verlag

7,90 €*
*incl. 7% MwSt


(Geben Sie hier Ihre gew├╝nschte Produktmenge an.)
Inhalt:

Extremismusprävention beginnt im Werteunterricht an den Schulen. Wesentliche Elemente dazu haben wir in der Klingberger Reihe Nr. 9 unter diesem Stichwort zusammengetragen. Mit der Konzeption, viele Konfessionsunterrichte entsprechend einer pluraler werdenden Gesellschaft in der Schule zu etablieren, fahren wir gegen die Wand. Tolerenz ist im geschlossenen Klassenverband u╠łberhaupt erst lernbar. In getrennten Konfessionsunterrichten nach Artikel 7(3) GG, die ja Bekenntnisunterrichte sind, wird die Integrationsfähigkeit einer pluralen Gesellschaft aufs Spiel gesetzt.
Ist unser GG reformbedürftig? Wo muss der Integrationsunterricht im GG verankert werden? Oder ist das bereits eine europa╠łische Aufgabe wie in der Klingberger Reihe Nr. 6 beschrieben?
Nach dem Urteil des BVerfG von 1987 ist der Religionsunterricht: „... keine überkonfessionelle vergleichende Betrachtung religiöser Lehren, keine Morallehre, Sittenlehre, historische Religionskunde, Religions- oder Bibelgeschichte. Sein Gegenstand ist vielmehr der Bekenntnisinhalt, nämlich die Glaubenssätze der jeweiligen Religionsgemeinschaft. Diese als bestehende Wahrheit zu vermitteln, ist seine Aufgabe.“
Ist so der Zusammenhalt einer pluralen Gesellschaft zu schaffen? Wenn wir dieses Ziel erreichen wollen, ist es höchste Zeit, einen Integrationsunterricht in staatlicher Verantwortung einzuführen und das GG entsprechend anzupassen! Auch andere Länder wie Quebec in Kanada sind diesen Weg nach 20 Jahren Diskussion gegangen.


 


Inhalt


Horst Prem
Vorwort    2

Dr. Volker Mueller
Abenddämmerung der westlichen Demokratien und Rechtsstaatlichkeit    3

Justyna Borusinska
Wohin geht Polen?    16

Peter Kriesel
Ethikunterricht nachhaltig gestalten    22

Horst Prem
Nachhaltigkeit im Werteunterricht    49

Prof. Dr. Wolfgang Deppert
Gründe für die Verwirklichung des Art. 146 GG    56

Horst Prem
Integrieren statt Separieren –    62
Zusammenfassung der Ergebnisse