Artikel Detailansicht

 

Bild Die Grenze ÔÇô Wachstum wohin?

Die Grenze ÔÇô Wachstum wohin?

Kollektive Selbst(zer)st├Ârung. Eine Antwort an den Club of Rome

Kategorie:
IN VORBEREITUNG
Bestellnr:
21150
Autor:
M├Âgle-Stadel, Stephan
Ausf├╝hrung:
300 S., kart.
ISBN:
978-3-943624-70-0
Erschienen:
31.03.2022
Verlag:
Angelika Lenz Verlag

24,90 €*
*incl. 7% MwSt


(Geben Sie hier Ihre gew├╝nschte Produktmenge an.)
Inhalt:
ca. 300 Seiten, mit Fotos und Grafiken. Erscheint am 20. Mai 2022.

Das Buch beinhaltet u.a. sozialpsychologische und psychohistorische Essays des Publizisten Stephan Mögle-Stadel zur Globalen Krise und zur Geschichte des Club of Rome. Der Autor war in den 1990er Jahren Mitarbeiter des CoR und Mitglied einer Tocherorganisation, sowie Vize-Vorsitzender des Think Tanks der World Citizen Foundation NYC.

Weiterhin sind in dem Buch Beiträge von Herbert Gruhl, Robert Jungk, Rudolf Bahro, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Alexander King u.a. enthalten, aus über 30 Jahren Zusammenarbeit mit dem Autor zum Thema der globalen Überlebenskrise der Menschheit.

Der Autor steht für Lesungen, Dia-Vorträge und Seminare (Zukunftswerkstätten) zur Verfügung. Kontakt via:  Homo.Humanus.Coaching@moegle-stadel.de

Medienkontakte über Pressebuero.Globe@gmail.com, Tel. 0176- 620 710 66

Heute hostet er u.a. die Website www.weltdemokratie.de u.a. zu den Themen Futurlogie, Global Governance, UNO-Reform, Weltbürgerkunde (Pädagogik). Die Website enthält auch eine Webpage zur Geschichte des Club of Rome und der Zusammenarbeit mit dem Autor von "Die Grenze", welcher schon 1996 mit "Die Unteilbarkeit der Erde" eine Antwort an den Club of Rome im Bereich Global Governance geschrieben hatte.