Artikel Detailansicht

 

Bild En(t)dzauberung

En(t)dzauberung

Herbst des Religionszeitalters

Kategorie:
Freigeistige Weltanschauung
Bestellnr:
20999
Autor:
Friedhelm Schenitz (Max Kruse)
Ausf├╝hrung:
421 S., kart.
ISBN:
978-3-933037-65-7
Verlag:
Angelika Lenz Verlag

27,50 €*
*incl. 7% MwSt


(Geben Sie hier Ihre gew├╝nschte Produktmenge an.)
Inhalt:

Im Jahr 2251 – wie wird es dann wohl auf der Erde aussehen? Der bekannte Kinderbuchautor Max Kruse ("Urmel", "Der Löwe ist los") hat sich hier unter dem Pseudonym Friedhelm Schenitz darüber Gedanken gemacht und eine Zukunftsvision entwickelt. Stellen Sie sich vor, es gäbe keine Kirchen mehr, keinen Jenseitsglauben. Wäre die Welt dann unmoralischer? Nein – sie wäre besser, ohne die Dogmen und Machtkämpfe der Religionen! Nur eine Utopie? Vielleicht. Aber auch ein Ziel. In fiktiven Briefen aus der Zukunft entwickelt sich eine kritische Bestandsaufnahme der monotheistischen Religionen, hauptsächlich des Christentums – ein Spiegelbild auch unserer Tage. Mit der Vorstellung, wir würden im Jahre 2251, also in rund 250 Jahren, auf unsere heutige Zeit zurückblicken, schafft der Autor eine wohltuende Distanz. Aus der Position des unbeteiligten Beobachters findet der Leser Antworten auf viele der uns heute bedrängenden Fragen. Ein Buch, das hilft, den eigenen Standpunkt zu klären. Am 1. Juni 2008 in überarbeiteter Neuauflage in zwei Bänden erschienen: Max Kruse: "Antworten aus der Zukunft" - Best.-Nr. 21005 Max Kruse: "Gott oder Nichtgott - das ist hier die Frage" - Best.-Nr. 21006