Aktuelles

 

Informationen ├╝ber unsere Neuerscheinungen, Rezensionen und Weiteres zum ALV-Verlagsprogramm finden Sie in unserem openPR-Pressearchiv. Bitte ├Âffnen Sie zum Lesen diese Seite:


Lenz Verlag auf dem openPR-Pressearchiv

 

Klicken Sie auf einen der folgenden Titel oder auf weiterlesen, um die dazugehörenden Informationen zu lesen.


Zusatzinfo:


Interview mit Erol ├ťnal im RBB Inforadio "vis ├á vis"

Am 21. Juni 2021 wurde im RBB Inforadio ein Interview mit unserem Autor Erol Ünal gesendet. Es ist weiterlesen)



Interview mit Erol ├ťnal in WDR3 Kultur am Mittag

Bild Interview mit Erol ├ťnal in WDR3 Kultur am Mittag

 

Am 7. Juni 2021 wurde im WDR3 ein Interview mit unserem Autor Erol Ünal gesendet. Es ist in der WDR-Med ... (weiterlesen)



Neue Rezension:


Wer an der Parallelgesellschaft in Deutschland interessiert ist: ÔÇťDer Abtr├╝nnigeÔÇŁ

Bild Wer an der Parallelgesellschaft in Deutschland interessiert ist: ÔÇťDer Abtr├╝nnigeÔÇŁ

Das Buch “Der Abtrünnige” habe ich gerne und schnell gelesen. Zum einen sagt der Titel aus, wie der Autor sich sieht und macht die Sache interessant, zum anderen hatte ich zu Studienzeiten Übersetzer- und Dolmetscheraufträge angenommen, u.a. von der Milli Gör&uu ... (weiterlesen)



Neu:


"Der Abtr├╝nnige" von Erol ├ťnal - Best.-Nr. 21139 15 Jahre in Moscheegemeinden - Meine Einblicke in eine Welt von Fundamentalisten und Rechtsextremen ├╝ber Radikale bis zu Sufis

Bild

Was wird in Moscheegemeinden hinter verschlossenen Türen gepredigt? Zum ersten Mal packt ein Insider das Innenleben diverser muslimischer Gemeinden mit Klarnamen und Fotos aus. Er zeigt, wie diese Erlebnisse ihn, seinen Bruder Ömer Ünal und andere Gemeindemitglieder geprägt haben.
Rund 15 Jahre war Erol Ünal Teil diverser türkisch-muslimischer Moscheegemeinden ... (weiterlesen)



DFW-Heft 31: Klimaschutz Natur verstehen, achten, lieben

Bild DFW-Heft 31: Klimaschutz

Sich die Welt von morgen erträumen, das zeigen die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Das Problem mit den Träumen aber ist, dass man in diesen oft vernachlässigt, die ersten Schritte in der Gegenwart vorzubereiten und danach zu handeln.

Hohe Ziele sind gut, denn sie spornen uns an, über uns hinauszuwachsen. Doch wenn diese Erwartungen den Weg dorthin nicht ber& ... (weiterlesen)